Prof. Dr. Hans-Georg Mehlhorn

  • 1940 in Gera geboren
  • 1961 Abitur
  • 1961-65 Studium der Pädagogik (Geschichte und Germanistik) an der Universität Leipzig
  • 1965-69 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Leipzig; Promotion 1969
  • 1970-85 Zentralinstitut für Jugendforschung Leipzig, Aufbau und Leitung der Abt. Jugend und Bildung
  • 1974 Promotion B an der Humboldt-Universität Berlin (gemeinsam mit Gerlinde Mehlhorn)
  • 1982-85 Honorardozent Bereich Pädagogische Psychologie der Humboldt Universität Berlin
  • 1985-93 Ordentlicher Professor für Pädagogische Psychologie an der Hochschule für Musik Leipzig
  • ab 1991 Auf- und Ausbau eines eigenen Bildungs- und Forschungsinstitutes, Ausbildung von Kreativitätspädagogen ab Januar 1992 (seit 2008 AKL)
  • März 1992 Gründung der ersten Kreativitätsschule als anerkannte Ergänzungsschule in Leipzig
  • 1993 Gründung der BIP Kreativitätszentrums Leipzig gGmbH (Alleingesellschafter bis 2000, ab 2000 Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn)
  • 2002 Gründung der Mehlhorn-Stiftung (Vorstandsvorsitzender), Gründungsvorstand gemeinsam mit Prof. Dr. Frank Schulz (Stellvertreter) und Alexander Mehlhorn, Vorsitzende des Gründungsrates: Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
  • 2008 Gründung der Akademie für Kreativitätspädagogik Leipzig gGmbH (AKL) in Trägerschaft der Mehlhorn-Stiftung durch den Vorstand der Mehlhorn-Stiftung (Prof. Dr. Hans-Georg Mehlhorn, Prof. Dr. Frank Schulz und Alexander Mehlhorn)
  • 2011 in St. Gallen gestorben